Atelier 5 - Fotografische Gesellschaft Dreiland

Informationen zur fotografischen Gesellschaft Dreiland finden Sie unter www.foto-gesellschaft.de

Eröffnung "Sur l'autre rive - Am anderen Ufer" Die Spätantike beiderseits des südlichen Oberrheins (4.1.2020-8.3.2020)

Im Jahr 369 besuchte der römische Kaiser Valentinian I. anlässlich einer längeren Inspektionsreise zu den neu errichteten Befestigungsanlagen entlang des Rheins die spätantike Festung auf dem heutigen Breisacher Münsterberg. Es ist der einzige historisch sicher bezeugte Aufenthalt eines römischen Kaisers der Spätantike im Gebiet des südlichen Oberrheins. Hier begegneten sich Römer und Alamannen und nahmen die jeweils benachbarte Kultur und Bevölkerung „am anderen Ufer“ auf unterschiedliche Weise wahr.
im Kulturzentrum Kesselhaus, Atelier 5, Weil am Rhein
Öffnungszeiten Sa und So 14-18 Uhr

Rahmenprogramm
Vernissage 4.1.2020, 16 Uhr
Öffentliche Führungen: deutsch: 12.1.2020, 19.1.2020, 16.2.2020, 8.3.2020 / französisch: 26.1.2020, 23.2.2020 jeweils um 16 Uhr
„Lange Nacht der Spätantike“, 17.1.2020, 18-23 Uhr
Vortrag: Hie "Römer", do "Alamanne"? Die Spätantike am Oberrhein auf dem archäologischen Prüfstand, 28.1.2020, 19 Uhr
Aktionswochenende „Alles alamannisch“ , Sa 8.2.2020, 14-18 Uhr, So 9.2.2020, 11-18 Uhr

Informationen zu den Terminen in Weil am Rhein im Städt. Kulturamt:
07621/704412 oder kultur@weil-am-rhein.de

Vernissage "Nächtliche Ansichten" am 25. Oktober 2019 um 19 Uhr

Vernissage Ausstellung "3 ART s" am 20. September um 18 Uhr von Günther Fischer und Gabriele Meyer-Fischer

Zur Ausstellung „3 ART s“ laden Günther Fischer (Fotografieren, Malen) und Gabriele Meyer-Fischer (Filzen) alle Kunstinteressierten ein.
 
Der Ausstellungsort ist in Weil am Rhein Friedlingen,  Am Kesselhaus 15, Atelier 5.
Die Vernissage ist am 20. September 2019 um 18 Uhr.
Die Ausstellung ist geöffnet am 20. & 21. sowie am 27. & 28. September jeweils von 15 – 20 Uhr.
 
Beim Trockenfilzen hat Gabriele Meyer-Fischer einen persönlichen Stil entwickelt und gestaltet einen ganzen Zoo von Tieren als liebenswerte kleine Kunstwerke. Beim Malen und Fotografieren arbeitet Günther Fischer mit unterschiedlichen experimentellen Methoden. Motive sprechen die Schönheit und Ästhetik der Umwelt an und sollen so zu ihrem Erhalt ermutigen.

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

 

Informationen zu Veranstaltungen:

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de

Gefördert von