Holger Kröner

EARTHPAINTING
Holger Kröner setzt in seinen „Earthpaintings“  als farbgebende und bildgestaltende Elemente ursprüngliche Naturmaterialien ein: tonige Erden, Sand, Stein aus Europa, aus australischen, arabischen, afrikanischen oder südamerikanischen Wüsten, helle Sandtöne, warme, leuchtkräftige Erden in verschiedener Konsistenz, schwarze, grüne, bläuliche Steine bilden in seinen Werken Schwerpunkte, Beziehungsgeflechte oder Blickpunkte. Mit diesen „Urelementen“ gelingt es Holger Kröner, seine Themen und Vorstellungen adäquat in Bildern umzusetzen.
Die bildgebenden Materialien lösen gleichermaßen wie seine Titel Aufmerksamkeit und Faszination aus.

“Meine Bilder erzählen Entstehungsgeschichten, Geschichten des frühen Lebens, Bilder aus unseren Tagen und Visionen, die in die Zukunft weisen. Mit den Farben der Erde gestaltet, werden sie zu Landschaften und Lebensräumen von dem Menschen für den Menschen.” Zitat: Holger H. Kröner

Kunstpreise

VITA
geboren und aufgewachsen in Bad Vilbel, Hessen, Abitur, Studium der Feinwerktechnik, Dipl. Ing. Berufstätigkeit.
1988 Kontakt zu Künstlern, Unterricht bei Rolf Samuel, Lörrach und Günter Jentsch, Düsseldorf.
1989 bis 1993 Studium der Malerei an der Neuen Kunstschule in Zürich, seit 1995 freiberufliche Tätigkeit als Künstler.
Seit 1995 Mitglied der internationalen Ateliers am Kesselhaus in Weil am Rhein.
4 Jahre 1. und 2. Vorsitzender des Trägervereins Kulturzentrum Kesselhaus e.V., sowie Ateliersprecher.

Kunstpreise
1994 Salon de Cultur Art, Stadt St. Louis, Frankreich.
2003 Markgräfler Kunstpreis für bildende Kunst, Weil an Rhein und Müllheim

AUSSTELLUNGEN
2013 Das Kesselhaus zu Gast in der Kulturfabrik Schopfheim
2012 Kunst am Rhein – D’une rive à l’autre, Le Triangle, Huningue, Frankreich
2011 All.in.one, Künstler/innen Kesselhaus, Städt. Galerie Stapflehus, Weil am Rhein
2010 Städt. Galerie Stapflehus, Weil am Rhein
2009 Museum „alte Schule“, Efringen-Kirchen
2008 Kunst in Reinach, Regionale Kunstausstellung, Reinach, Schweiz
2007 Ferrett’Art, Ferrette, Frankreich2006 Villa Aichele, Städt. Galerie Lörrach / Kunstpreisträgerausstellung, Kurfürstliches Palais Badenweiler / Dreiländermuseum, Lörrach, VBK Lörrach und Chester
2005 Galerie Ancienne Tribunal Ferrette, Frankreich
2004 Museum „alte Schule“, Efringen-Kirchen
2003 Markgräfler Kunstpreis 2003, Ausstellungen in Weil a. Rh. u. Müllheim
2002 Städt. Galerie Stapflehus, Weil am Rhein
2001 Galerie A. Westeby, St. Alban Vorstadt, Basel, Schweiz
2000 Galerie coq rouge, Lörrach
1999 Weiler Künstler „Museum am Lindenplatz“, Weil am Rhein
1998 Historische Galerie Abbaye de Fontmorigny, Frankreich
1997 <19+1> Museum für Gestaltung, Basel, Schweiz
1996 Städt. Galerie Stapflehus, Weil am Rhein
1995 Salon des 40, St. Louis, Prix du Jury, Frankreich
1994 Galerie in der Fabrik, Lörrach
1993 Müllheimer Kulturtage, Müllheim


KONTAKT
Am Kesselhaus 15 | D-79576 Weil am Rhein | +49 (0) 7621 18950
info@holger-kroener.de | holger-kroener.de

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

 

Informationen zu Veranstaltungen:

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de

Gefördert von