Freies Theater Tempus fugit: Schlachtfeld Schönheit und Glück

Freitag, 22. April 2016 20:00 – Sonntag, 24. April 2016 20:00

Premiere: Freitag, 22. April 20:00 Uhr

Samstag, 23. April 20:00 Uhr / Sonntag, 24. April 20:00 Uhr

Auf der Suche nach dem eigenen Körper, vorbei an den Modemagazinen und dem Einfluss der Masse, weiter hinein in den Dschungel der täglichen Gedanken: Was, Wie und Warum? Wie muss ich schön sein? Es ist ein Kampf, den die Frau und der Mann bestehen müssen auf der Suche nach ein bisschen Glück. Welche Hürden überwinden und welche Entscheidungen treffe ich jeden Tag von Neuem, um meinen Körper in der Welt der medialen Vollkommenheit auf die Reise zu schicken? Wohin  führt der Weg, wenn ich mich nach den Erwartungen der Gesellschaft richte, obwohl ich doch auf der Suche nach dem eigenen Glück bin? Körper und Mode verschmelzen, verändern sich und werden verändert, um doch letztendlich nur auf einen der Haufen – ungeliebt oder heißgeliebt – sortiert zu werden. Doch egal, auf welchem Haufen die Reise endet – Körper und Person sind verbraucht.  

Reservierungen auf: www.fugit.de/#spielplan oder telefonisch unter 07621 - 1675476

Die Kesselhausgruppe widmet sich in diesem Projekt den Themen Schönheit und Glück. Eine szenische Arbeit mit Musik, Bewegung und Glücksmomenten zum Mitnehmen.

Mit Texten von Sissi Tax, Sibylle Berg, Elfride Jelinek und anderen
Regie und Leitung: Simone Lüdi
Assistenz und Produktionsleitung: Melina Raichle
Spieler und Spielerinnen: Axel Schulzke, Caroline Buffet, Karin Bongartz, Lena Hilberger, Lorenza Antonucci, Maike Krauss, Marc Inderbinen, Mirjam Häge, Nicolai Raab, Taco Liermann

Technische Leitung: André Kulawik
Plakat und Grafik: Satyam Hecklinger

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

 

Informationen zu Veranstaltungen:

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de

Gefördert von