Grenzenloses Erzählforum

Dienstag, 17. November 2015 20:00

Tod und Trauer im Märchen

„Den eigenen Tod, den stirbt man nur, doch mit dem Tod der andern muss man leben!" (Mascha Kaleko)
Seit jeher suchen Menschen nach Erklärungen für das Unfassbare. Märchen machen es uns vor. Da heißt es nicht: Sei nicht traurig, sondern die Märchenhelden weinen bitterlich, aber sie handeln auch.
„Der Tod stört immer, egal wann er kommt." aus: „Ich sterbe, aber die Erinnerung bleibt."
Geschichten der Weiler Erzähler, ab 21 Uhr Beiträge aus dem Publikum
www.weiler-erzaehler.de

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

 

Informationen zu Veranstaltungen:

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de

Gefördert von