"Kesselhaus Sessions" Klassik meets Elektro - Julian Maier-Hauff

Freitag, 26. Mai 2023 21:00 – 22:30

Unter dem Titel "Kesselhaus Sessions" startet im Mai eine neue Veranstaltungsreihe des Kulturamts
Das Kulturamt der 3-Länder-Stadt bietet ein vielfältiges Angebot unterschiedlichster Veranstaltungen vom Kindertheater in der Stadtbibliothek bis hin zu Klassikkonzerten in der Kirche in Altweil. Mit dem in diesem Jahr zu einem neuen Festival weiterentwickelten Internationalen Bläserfestival und dem elftägigen Kino Open Air auf dem ehemaligen Kieswerk-Gelände werden zwei Großveranstaltungen durchgeführt, die viele Menschen erreichen.
"Mit den Kesselhaus Sessions wollen wir insbesondere junge Erwachsene ansprechen", erklärt Kulturamtsleiter Peter Spörrer, dessen Ziel es ist, attraktive Kulturveranstaltungen für alle Altersgruppen anzubieten. "Diese neue Reihe bringt renommierte Musiker*innen und Nachwuchstalente, die sich mit der Verbindung von klassischer und elektronischer Musik beschäftigen, ins Kulturzentrum Kesselhaus in Friedlingen", so Spörrer.
Geplant sind für dieses Jahr drei Abende. Konzertbeginn ist immer um 21 Uhr, die Bar im Kesselhaus ist jeweils bereits ab 20 Uhr geöffnet. Den Auftakt für die Kesselhaus Sessions macht am 26. Mai Julian Maier-Hauff.
Julian Maier-Hauff ist Live-Musiker, der analog elektronisch und akustisch arbeitet. Seine Sets sind komplett improvisiert, aber immer tanzbar. Inspiriert vom Moment und seinen musikalischen Impulsen schafft er mit Trompete, Saxophon und Posaune pulsierende Klangwelten, die zum Tanzen anregen. Er ist schon in vielen renommierten Clubs aufgetreten und hat auf Festivals wie dem SEMF, dem Fusion Festival oder dem Zeltfestival in Mannheim gespielt.
Seit über zehn Jahren arbeitet er an der Schnittstelle zwischen elektronischer und akustischer Musik. Durch seinen Background in der improvisierten Instrumentalmusik kann er das System des freien Spiels auf den elektronischen Klangapparat übertragen. Ohne Computer und ausproduzierte Tracks verwandelt der Solokünstler die Empfindungen des Augenblicks unmittelbar in Patterns und Stücke, die durch live gespielte akustische Instrumente erweitert werden.

Julian Maier-Hauff spielt mit der Tiefe fiktiver Räume, kombiniert sphärische Elemente mit treibenden Patterns, kristalline Geräusche mit filigranen Melodien. Der Klangapparat bewegt sich ohne Unterbrechung von einem Thema zum nächsten, bis der letzte Ton verklungen ist.
Kesselhaus Sessions: Julian Maier-Hauff
26. Mai 2023
Kulturzentrum Kesselhaus
Am Kesselhaus 7
79576 Weil am Rhein

Einlass und Barbetrieb:
ab 20:00 Uhr
Beginn:
21:00 Uhr
Ticket-Vorverkauf:
12,- EUR (ermäßigt 10,- EUR, ggf. zzgl. Servicegebühr) unter www.reservix.de oder bei der Geschäftsstelle der Weiler Zeitung in Weil am Rhein oder dem Reisebüro Rebland in Haltingen.
Direktlink zum Vorverkauf:
https://www.reservix.de/tickets-kesselhaus-sessions-klassik-meets-elektro-in-weil-am-rhein-kulturzentrum-kesselhaus-am-26-5-2023/e2102304
Abendkasse:
15,- EUR (ermäßigt 13,- EUR)
Weitere Kesselhaus Sessions:
15.09.2023: Johann Sundermeier (Flöte und Elektronik)
17.11.2023: Schlindwein (Piano und Elektronik)

Add to Calendar

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 9
D 79576 Weil am Rhein

 

Informationen zu Veranstaltungen:

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de 

Gefördert von