Sonntag, 20. März 2022

Neue Fotoausstellung im Atelier 5 der Fotografischen Gesellschaft Dreiland am Samstag, 26.03.22 - 14:00 - 17:00 Uhr

Am Samstag, 26.3.2022 um 14 Uhr eröffnen Siglinde und Bernhard Wißgott im Atelier 5 des Kulturzentrums Kesselhaus in Weil am Rhein die Fotoausstellung EXTRAKT

Nach langjährigen und eingehenden Beschäftigungen mit dem Medium Fotografie haben diese zwei Mitglieder der Fotografischen Gesellschaft Dreiland Weil am Rhein sich gemeinsam dem Projekt atmosphärischer Fotografien gewidmet.

Das Goetheanum – seit 1923 Sitz der von Rudolf Steiner (1861-1925) gegründeten Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft – sowie einige angeschlossene Bauten wurden zur Inspiration der fotografischen Erkundungen.

Mit Genehmigung der im Goetheanum ansässigen Gesellschaft (Nähe Dornach) wird (demnach) nicht konventionelle Architekturfotografie zu sehen sein, die vorwiegend dokumentarisch abbildet.

Vielmehr hat sich das Ehepaar Wißgott dem weltberühmten Ort unvoreingenommen genähert und stellt im Ergebnis eine Grammatik des Sehens vor.

Farben und Formen sowie Flächen und Strukturen im Licht, Bildkompositionen, die mitunter an abstrakte Malerei erinnern, werden ergänzt durch eine Auswahl von aktuellen Bildern des jeweils eigenen Schaffens der Ausstellenden, durch die unterschiedliche Herangehensweisen an das Sujet der Naturfotografie umfassen.

So entstanden 2019, im Zeitraum eines Jahres, nach mehreren Aufenthalten dort die nun erstmals präsentierten Aufnahmen.

Öffnungszeiten:

26.und 27.03.22 und

02.und 03.04.22 jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr

Es gelten die aktuellen Corona-Verordnungen!

 

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

 

Informationen zu Veranstaltungen:

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de 

Gefördert von