Veranstaltungen

 

Grenzenloses Erzählforum: Klirrende Kälte, eisiger Schnee

Dienstag, 21. Januar 2020 20:00

20 Uhr: Klirrende Kälte, eisiger Schnee: Geschichten von Tieren aus dem hohen Norden

21 Uhr: Geschichten erzählt von den Zuhörern   z. BSP: Anekdoten aus dem Winterurlaub, Tiere im Winter, Erlebnisse in Skandinavien und vieles mehr.

Museumskids im Kesselhaus - im Rahmen der Ausstellung "Am anderen Ufer"

Mittwoch, 22. Januar 2020 15:00 – 17:00

Im Rahmen der Ausstellung "Am anderen Ufer. Die Spätantike beiderseits des südlichen Oberrheins" treffen sich die Museumskids zweimal im Kulturzentrum Kesselhaus und tauchen in die Lebenswelt der Alamannen und Römer ein. Wie lebte es sich im 4. Jahrhundert in Weil am Rhein? Wie kleideten sich die Menschen, welchen Schmuck trugen sie und welche Waffen nutzen sie zur Verteidigung? Diese Themen vermittelt die Museumspädagogin Heidi Hajosch an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Selbst aktiv werden können die Kinder dann in den anschließenden Bastelateliers.

Am Mittwoch, den 22.1.2020 von 15 bis 17 Uhr dreht sich alles um das Thema Wolle und Weben. Anhand diverser Gewandungen aus dem Alamannenmuseum Vörstetten wird die Kleidung von damals erläutert. Außerdem wird die Verarbeitung von Rohwolle an der Spinnwirtel gezeigt. Danach darf das eigene Webbild erstellt werden.

Am zweiten Termin, Mittwoch, dem 11.3.2020 von 15 bis 17 Uhr geht es um Waffen und Schmuck. Das Alamannenmuseum Vörstetten stellt Waffen, Rüstungen und Helme zur Verfügung, anhand derer die Kinder haut nah etwas über die Verteidigung in der Spätantike lernen können. Außerdem wird die Bedeutung des damaligen Schmuck erklärt. Beides, Waffen und Schmuck, werden im Anschluss von den Kindern selbstgefertigt.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Treffpunkt ist vor dem Kulturzentrum Kesselhaus.

Eine Anmeldung ist erforderlich im Kulturamt unter b.brutscher@weil-am-rhein.de oder unter 07621/704412.

Das Traumfresserchen - Hör-und Schaubühne Stuttgart

Donnerstag, 23. Januar 2020 16:00
Prinzessin Schlafittchen aus Schlummerland kann nicht mehr schlafen, weil sie von bösen Träumen so geplagt wird. Da hilft es auch nicht, dass ihr Papa, der König, die besten Ärzte und Professoren und sogar einen echten Zauberer kommen lässt.
Von der Misere erfährt Engel Nummer 826 auf seiner Wolke. Und weil ihm ohnehin langweilig ist, beschließt er, beruflich umzusatteln und Schutzengel zu werden – bei Schlafittchen aus Schlummerland.
Aber wie jedes Kind weiß: böse Träume lassen sich nicht so leicht vertreiben. Doch zum
Glück gibt es jemanden, der böse Träume zum Fressen gern hat….
 
Eintritt: 5.-€ , für Kinder ab 4 Jahren
Anmeldung: 07621 / 79 86 66, veranstaltung@wufi-weil.de

Kessel-Disko mit DJ Tombastic

Samstag, 25. Januar 2020 20:00 – 01:00
Liebe Kessel-Disko-Freund*innen,
 
zunächst möchte ich noch Allen eine gesundes und hoffentlich friedliches neues Jahr wünschen!
Starten wir doch gleich am 25. Januar zusammen tanzend ins runde Jahr 2020.
Nach der Weihnachtspause ist ja Bewegung sowieso wichtig und was gibt es da Besseres als
sich im Kesselhaus von DJ Tombastic beschallen zu lassen.
 
Also... auf ein freudiges Wiedersehen in Weil-Friedlingen am 25.1.2020 ab 20 Uhr.
An der Bar steht natürlich auch das nette Kessel-Team wieder bereit, um eure durstigen Kehlen zu löschen.
 
Euer DJ Tombastic.
 
Eintritt 5.- Euro
 
Weitere Termine im 1. Halbjahr 2020 sind 28.3. und 16.5.

An Erminig (Festival CompliCité)

Donnerstag, 30. Januar 2020 20:00
Gourlen - so heißt die vierte, als Quintett eingespielte CD der saarländisch-lothringischen Folkformation "AN ERMINIG", die im Rahmen des grenzüberschreitenden Festivals "Compli'Cité am Donnerstag, den 30. Januar um 20 Uhr im Kesselhaus vorgestellt wird. Gourlen heißt zu deutsch Flut und und besingt und bespielt "Ar Goat", die Landschaft der Bretagne und das Miteinander von Feiern und Arbeiten.
 
Gourlen beschreibt das Leben der Menschen an-, vom- und mit ‚Ar Mor’ , dem Atlantik jenseits von Postkarten- und Folklore-Idylle aus dem keltischen Teil Frankreichs. Die Lieder in bretonischer und französischer Sprache erzählen vom harten Leben der Seeleute und vom Abschiednehmen, von den ‚Paludiers’, den Arbeitern in den Salinen und den Menschen, die in ihren Lastkähnen die Kanäle in der Grande Brière nördlich von Guérande befahren. GOURLEN’ ist aber auch tanzbar. An Erminig war bereits beim Bläserfestival 2015 in Weil am Rhein gefeiert worden.
 
Karten gibt es im Vorverkauf bei www.reservix.de

Raymond Chnopfi-Band

Samstag, 15. Februar 2020 20:00

Jazzstandards, Balladen aber auch Rock, Funk, Latin und eine große Portion Spielfreude zeichnen die 25 köpfige Musikformation aus. Die junge Band besteht seit 2016 und begeistert seither die Konzertbesucher in Deutschland und Italien.
Als Zeichen großer Wertschätzung der Mitarbeiter steht die Band für interne Veranstaltungen regelmäßig zur Verfügung. So konnte die Raymond Chnopfi Band bereits vor zwei Jahren beim Internationalen Bläserfestival begeistern. Big Band Sound mit frischen Ideen, tollen Solisten und Gesang. Band Leader ist Kai Trimpin.

 

Grenzenloses Erzählforum: Graues Fell und Rattenschwanz- Rattenfänger und Katzenveit

Dienstag, 18. Februar 2020 20:00

Geschichten von Mäusewichteln, Ratten und anderen Nagetieren

20 Uhr: Nagetiere spielen eine grosse Rolle in Märchen, aber auch in Sagen und Anekdoten, manchmal sind sie an Unglücken beteiligt, aber oft geben sie auch weise Ratschläge

21 Uhr: Zuhörer erzählen Geschichten im ursprünglichen und übertragenden Sinn, wie sie einem «Rattenfänger» auf den Leim gingen.

Milonga-Nacht mit Capt'n Dirk

Freitag, 21. Februar 2020 20:30 – 00:30

Tango Argentino im Kesselhaus: inzwischen kann man die argentinische Tanzleidenschaft im Kesselhaus regelmäßig genießen. Musikalisch führt „Captn Dirk“ durch die Nacht.

Museumskids im Kesselhaus - im Rahmen der Ausstellung "Am anderen Ufer"

Mittwoch, 11. März 2020 15:00 – 17:00

Im Rahmen der Ausstellung "Am anderen Ufer. Die Spätantike beiderseits des südlichen Oberrheins" treffen sich die Museumskids zweimal im Kulturzentrum Kesselhaus und tauchen in die Lebenswelt der Alamannen und Römer ein. Wie lebte es sich im 4. Jahrhundert in Weil am Rhein? Wie kleideten sich die Menschen, welchen Schmuck trugen sie und welche Waffen nutzen sie zur Verteidigung? Diese Themen vermittelt die Museumspädagogin Heidi Hajosch an Kinder zwischen 6 und 12 Jahren. Selbst aktiv werden können die Kinder dann in den anschließenden Bastelateliers.

Am Mittwoch, den 22.1.2020 von 15 bis 17 Uhr dreht sich alles um das Thema Wolle und Weben. Anhand diverser Gewandungen aus dem Alamannenmuseum Vörstetten wird die Kleidung von damals erläutert. Außerdem wird die Verarbeitung von Rohwolle an der Spinnwirtel gezeigt. Danach darf das eigene Webbild erstellt werden.

Am zweiten Termin, Mittwoch, dem 11.3.2020 von 15 bis 17 Uhr geht es um Waffen und Schmuck. Das Alamannenmuseum Vörstetten stellt Waffen, Rüstungen und Helme zur Verfügung, anhand derer die Kinder haut nah etwas über die Verteidigung in der Spätantike lernen können. Außerdem wird die Bedeutung des damaligen Schmuck erklärt. Beides, Waffen und Schmuck, werden im Anschluss von den Kindern selbstgefertigt.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Treffpunkt ist vor dem Kulturzentrum Kesselhaus.

Eine Anmeldung ist erforderlich im Kulturamt unter b.brutscher@weil-am-rhein.de oder unter 07621/704412.

Grenzenloses Erzählforum: Der Kosmos fantastischer Tiere

Dienstag, 17. März 2020 20:00

Drachen und andere Fabelwesen

Der Drache ist als Fabelwesen aus Mythen, Sagen, Legenden und Märchen vieler Kulturen bekannt; bis in die Neuzeit wurde er als wirklich existierendes Tier angesehen.

In orientalischen und westlichen Schöpfungsmythen ist der Drache ein Sinnbild des Chaos, ein gott- und menschenfeindliches Ungeheuer, das die fruchtbringenden Wasser zurückhält und Sonne und Mond zu verschlingen droht.

20 Uhr: Sagen, Legenden und Märchen von Fabelwesen

21 Uhr: Geschichten der Zuhörer von menschlichen Drachen und feurigen Menschen

Frauenkleidermarkt

Samstag, 18. April 2020 12:00 – 15:00

Verkauf von Kleidung, Schuhen, Schmuck und anderen Kleidungs-Accessoires…

Der Erlös wird an Kindergärten gespendet, die die Bewirtung übernehmen. Anmeldungs-Informationen finden Sie auf der oberen Menü-Leiste "Märkte".

Kulturzentrum Kesselhaus e.V.
Am Kesselhaus 13
D 79576 Weil am Rhein

 

Informationen zu Veranstaltungen:

Tel. +49 7621 704 412 (städt. Kulturamt)
info@kulturzentrum-kesselhaus.de

Gefördert von